Nuklearmedizin

Nuklearmedizin in der Radiologie Kuhn, Behrends, Wefer in der Gottorpstrasse in Oldenburg

Nuklearmedizinische Untersuchungsverfahren

in der Radiologie und Nuklearmedizin
Kuhn • Behrends • Wefer in der Gottorpstraße

  • Schilddrüsensprechstunde mit Schilddrüsensonographie
  • Schilddrüsenszintigraphie
  • Knochenszintigraphie/ Skelettszintigraphie
  • Nierenfunktionsszintigraphie
  • Nebenschilddrüsenszintigraphie
  • Entzündungsszintigraphie
  • Knochenmarksszintigraphie

Informationen für Patienten

  • Screen: Untersuchung einer Schilddrüse

    Die Nuklearmedizin umfasst die Anwendung leicht radioaktiver Substanzen in der Medizin zur Untersuchung der Funktion von Organsystemen.

    Hierbei werden Stoffwechselvorgänge sichtbar gemacht mithilfe von leicht radioaktiven Stoffen (Tracer), die dem Patienten zum Beispiel in die Blutbahn gespritzt werden.

  • Diese beteiligen sich dann an dem Stoffwechselvorgang der zu untersuchenden Organe.

    Die von dem Tracer ausgehenden Gammastrahlen werden dann während oder nach dem Stoffwechselvorgang von einer speziellen Kamera (Gamma-Kamera) sichtbar gemacht. Die erzeugten Bilder nennt man Szintigramm.

  • Strahlung bei der Nuklearmedizin

    Im Gegensatz zu Röntgenbildern, bei denen die Röntgenstrahlen von außen auf und durch den Körper geleitet werden, treten bei nuklearmedizinischen Untersuchungen die Strahlen von den leicht radioaktiven Stoffen im Körper aus dem Körper des Patienten heraus. Insgesamt ist die Strahlenbelastung für den Patienten aber trotzdem bei den meisten nuklearmedizinischen Untersuchungsverfahren geringer als z.B. bei der CT-Untersuchung des Bauches oder der Lunge. Sollten Sie Fragen dazu haben, sprechen Sie uns an.

Infos in diesem Bereich

Wir sind gerne für Sie da!

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin...

Schilddrüsensprechstunde

In der Schilddrüsensprechstunde von Frau Dr. Wefer kann neben der Diagnostik auch die Therapie der Schilddrüsenerkrankungen begonnen  und/oder fortgeführt werden, falls dies vom Zuweiser gewünscht ist.

Nuklearmedizin in
unserer Praxis

1973 wurde die Nuklearmedizin in der Gottorpstraße eingeführt und seitdem fortwährend erweitert und erneuert. Erst kürzlich wurde eine neue Gammakamera angeschafft. Hierdurch kann die Untersuchung besonders schnell und mit einer sehr hohen Auflösung durchgeführt werden, um eine genaue und möglichst sichere Diagnose unserer Patienten zu gewährleisten.